Galerie

Kantate "Ist nit das Leben ein Orgelspiel?"

Friedhelm Deis

Friedhelm Deis hat dem Arbeitskreis Hausorgel in der GdO zu eigen eine kleine Kantate für Chor, Orgel und Instrumente komponiert. Der zugrunde liegende Text stammt von einem alten Orgelgehäuse und lautet:

Ist nit das Leben ein Orgelspiel?
Spielt jeder, als er kann und will,
sein Fuge - auch Thema cum variation,
Gott gibt einem jeden sein Thema schon
Sind freilich oft Generalbaßlehr,
Orgel- und Kontrapunkt manchem schwer;
Sind auch im Stück viel Kreuz und b
tut manchem Herz und Augen weh;
kommt auch gar mancher aus dem Takt, oder ein falsch Register packt,
oder mitten ins Daneben giegst,
daß ein unrein Pfeiffen quiekst.
Macht nichtens, denn das Lied der Zeit
schwingt doch ins Halleluja der Ewigkeit!
Wenn nur das Glück den Blasbalg treibt,
daß nit der Schnaufer ganz ausbleibt.
Geb Gott ein gute Melodei,
daß euer Leben fruchtbar sei.

Die Kantate wurde auf den Arbeitskreistagungen 2000 und 2001 durch die Tagungsteilnehmer aufgeführt, spontan und zur Freude aller. Als Erinnerung an diese schönen Momente steht im Mitgliederbereich eine Tondatei zum Download bereit, die Klaus Suhr aus seinen Tonbandaufnahmen von der Tagung 2001 erstellt hat.

Alle an den Noten Interessierten finden im Mitgliederbereich auch pdf-Dateien der Kantate zum Anschauen und Ausdrucken.